News vom 01.07.2020

InfoTurmStuttgart (ITS) öffnet ab 3. Juli für alle Interessierten • Eintritt kostenfrei • Führungen in der Ausstellung möglich

InfoTurmStuttgart Normalbetrieb in der Ausstellung ab 3. Juli 2020
ITS / Bahnprojekt Stuttgart - Ulm / S21 (Photo by Thomas Niedermueller / www.niedermueller.de)
ITS / Bahnprojekt Stuttgart - Ulm / S21 (Photo by Thomas Niedermueller / www.niedermueller.de)

Ab einschließlich Freitag, 03. Juli 2020 erweitert die Ausstellung im InfoTurmStuttgart, kurz ITS, die Öffnungszeiten für interessierte Besucherinnen und Besucher. In der Ausstellung werden das Bahnprojekt und die damit im Zusammenhang stehenden Zukunftsthemen präsentiert.

Neben Stuttgart 21 und der Neubaustrecke werden Informationen zum neuen Rosenstein-Quartier, den Verbesserungen auf der S-Bahn sowie zur Mobilitätsmarke des Landes „bwegt“ angeboten.

Wie in den zurückliegenden über 20 Jahren ist die Ausstellung an sieben Tagen in der Woche für den Publikumsverkehr geöffnet: montags bis freitags von 9 Uhr bis 19 Uhr. Am Wochenende von 9 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei. Lediglich die persönlichen Daten werden coronabedingt erfasst. Der Eingang zum InfoTurmStuttgart ist direkt neben Gleis 16 des Hauptbahnhof Stuttgart.

Das bisherige Hygienekonzept bleibt in Kraft. Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist in der Ausstellung Pflicht. Geführte Ausstellungsbegehungen sind möglich. Gruppen bis maximal zehn Personen können ab sofort die Führung zum Pauschalpreis von hundert Euro buchen. Die Führungen finden unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts im Abstand von zwei Stunden statt. Informationen und Buchungsanfragen nimmt der Verein unter fuehrung@its-projekt.de oder der Telefonnummer 0711/213 21 219 entgegen.

Zahlen, Daten und Fakten zum ITS auf einen Blick:

  • Träger des Gebäudes: Verein Bahnprojekt Stuttgart–Ulm e.V.
  • Mitglieder im Verein: Deutsche Bahn, Land Baden-Württemberg, Verband Region Stuttgart, Landeshauptstadt Stuttgart, Flughafen Stuttgart, Stadt Ulm
  • Bauzeit insgesamt zehn Monate (Ende Mai 2019 bis Januar 2020; Innenausbau bis Ende März 2020)
  • Budget für Bau und Ausstellungstechnik: 3,4 Millionen Euro
  • Gesamthöhe des Gebäudes: knapp 26 Meter (über der Baustraße)
  • Sechs Stockwerke, barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen
  • Terrasse in rund 22 Metern Höhe (über der Baustraße)
  • Knapp 400 Quadratmeter Ausstellungsfläche
  • Konferenzraum für bis zu 40 Personen, mit eigener Terrasse, zu mieten unter: www.its-projekt.de/Konferenzraum
  • Aktuell sind noch keine Führungen auf der Baustelle möglich. Grundsätzlich können sich Interessierte über Führungen über die Baustelle auf der Internetseite des Vereins Bahnprojekt Stuttgart–Ulm e.V. informieren: www.its-projekt.de/baustellenfuehrung
  • Die bisherige Ausstellung zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm im Bahnhofsturm war von Juni 1998 – Juli 2019 in Betrieb und hatte rund 4,3 Millionen Besucher. Seit 2013 wurden über 12.000 Führungen gebucht. Damit gehört die Ausstellung zu den touristischen Highlights in Stuttgart.